Hawker HUNTER FGA.9/Mk.58 | Revell 04703

04703 Hawker HUNTER FGA.9/Mk.58 Revell - Bild 204703 Hawker HUNTER FGA.9/Mk.58 Revell - Bild 304703 Hawker HUNTER FGA.9/Mk.58 Revell - Bild 404703 Hawker HUNTER FGA.9/Mk.58 Revell - Bild 5
Bestellen, Liefertermin leider noch nicht absehbar.
Marke:Revell
Artikelnummer:04703
EAN:4009803047034
Wir sind als Fachhändler persönlich für Sie da.
Bei Fragen kontaktiere uns, wir helfen kompetent.

Jetzt günstig kaufen

Unverb. Preisempf.:29.99 €
Verkaufspreis:29.02 €
Sie sparen:5.60 € (19%)
 24.39 € ohne MwSt., zzgl. Versand
ca. 25.79 USD ohne MwSt.
Mit PayPal-Express per Lastschrift oder Kreditkarte zahlen:
(Auch ohne PayPal Account)
Alle Zahlungsarten gebührenfrei ✔
Kauf auf Rechnung möglich ✔
Lieferung mit DHL ✔
Sicher mit SSL ✔
Lieferung mit DHL ✔
+ Google Zertifizierte Händler Käuferschutz
+ PaypPal Käuferschutz
Beschreibung
Bewertung Beobachten
Das Original

Der berühmte Hawker Hunter ist sicherlich eines der elegantesten Düsenjagdflugzeuge, die in Großbritannien produziert wurde. Er wurde in großen Stückzahlen als Abfangjäger bei der Royal Air Force ab 1954 in Dienst gestellt. Der Prototyp flog 1951 erstmals und stellte 2 Jahre später den absoluten Geschwindigkeitsrekord auf. Der Hunter ist bekannt für seine einfachen Bedienungsqualitäten und stabilen Flugeigenschaften, der Favorit jedes Piloten, der ihn jemals geflogen ist. Nahezu 2.000 Hunter wurden insgesamt gebaut und standen bei 18 verschiedenen Luftstreitkräften im Dienst. Während der 50er und frühen 60er Jahre war der Hunter der hauptsächliche Wächter der Lüfte für die RAF und die NATO. Später wurde der Hunter modernisiert und erhielt eine neue Rolle als Jagdbomber bei der RAF (FGA.9). Ausgerüstet mit vier 30 mm Kanonen war er in der Lage, eine Vielzahl an Offensiv-Waffen zu tragen. Bis in die 70er Jahre hinein wurde er bei nicht weniger als 37 RAF Geschwadern eingesetzt,
die endgültige Außerdienststellung fand 1984 statt. Die Schweizer Flugwaffe erhielt die ersten Hunter (Mk.58) im Frühjahr 1959, er wurde dann auch bei den Flugzeugwerken in Emmen in Lizenz gebaut. Als Jagdbomber wurde der Hunter bei 15 Flugzeugstaffeln eingesetzt und erhielt umfangreiche Modifikationen, um den Anforderungen gerecht zu werden. Erst am 16.1.1994 wurde der letzte Hunter in der Schweiz außer Dienst gestellt, eine großartige Anerkennung an die Leistungsfähigkeit dieses Flugzeugs.

Das Modell

- Bausatz enthält Teile für 2 Varianten FGA.9 und Mk. 58
- Detaillierte Oberfläche mit versenkten Blechstößen
- Detailliertes Cockpit mit ausgeprägtem Instrumentenbord
- Detaillierter MB-Schleudersitz mit vielen Strukturen
- Lufteinlaufsektion mit Fan
- Detailliertes Fahrwerk
- Fahrwerk wahlweise ein- oder ausgefahren
- Luftbremse wahlweise ein- oder ausgefahren
- Antennen für die FGA.9-Version
- Sensoren und Antennen für die Mk.58-Version
- 230 Gal. und 100 Gal. Zusatztanks
- Raketenbehälter für die FGA.9-Version
- 150 Gal.-Zusatztanks plus Maverick-Lenkwaffe und zusätzlicher 3. Tragflächenpylon für die Schweizer Luftwaffe
Abziehbilder für folgende Versionen:
- Hawker Hunter FGA.9, No.1 Squadron, Royal Air Force, West Raynham, England, September 1963
- Hawker Hunter F.58, Fliegerstaffel 21, Swiss Air Force, Emmen Air Base, March 1994

Produktdetails

Marketing Infos

Altersempfehlung
13+

Produktspezifikationen

Anzahl Einzelteile
207

Länderversion 1
Großbritannien

Länderversion 2
Schweiz

Länge
433 mm

Spannweite
321 mm

Artikelstamm

Maßstab
1:32

Produktbeschreibung

Artikelbezeichnung
Hawker HUNTER FGA.9/Mk.58

Hauptfarben
9 91 99 301 310 361 378

Nebenfarben
371 302 90 15 84 83 350 36 16 45 78 48

Originaltext
Der berühmte Hawker Hunter ist sicherlich eines der elegantesten Düsenjagdflugzeuge, die in Großbritannien produziert wurde. Er wurde in großen Stückzahlen als Abfangjäger bei der Royal Air Force ab 1954 in Dienst gestellt. Der Prototyp flog 1951 erstmals und stellte 2 Jahre später den absoluten Geschwindigkeitsrekord auf. Der Hunter ist bekannt für seine einfachen Bedienungsqualitäten und stabilen Flugeigenschaften, der Favorit jedes Piloten, der ihn jemals geflogen ist. Nahezu 2.000 Hunter wurden insgesamt gebaut und standen bei 18 verschiedenen Luftstreitkräften im Dienst. Während der 50er und frühen 60er Jahre war der Hunter der hauptsächliche Wächter der Lüfte für die RAF und die NATO. Später wurde der Hunter modernisiert und erhielt eine neue Rolle als Jagdbomber bei der RAF (FGA.9). Ausgerüstet mit vier 30 mm Kanonen war er in der Lage, eine Vielzahl an Offensiv-Waffen zu tragen. Bis in die 70er Jahre hinein wurde er bei nicht weniger als 37 RAF Geschwadern
eingesetzt, die endgültige Außerdienststellung fand 1984 statt. Die Schweizer Flugwaffe erhielt die ersten Hunter (Mk.58) im Frühjahr 1959, er wurde dann auch bei den Flugzeugwerken in Emmen in Lizenz gebaut. Als Jagdbomber wurde der Hunter bei 15 Flugzeugstaffeln eingesetzt und erhielt umfangreiche Modifikationen, um den Anforderungen gerecht zu werden. Erst am 16.1.1994 wurde der letzte Hunter in der Schweiz außer Dienst gestellt, eine großartige Anerkennung an die Leistungsfähigkeit dieses Flugzeugs.

Produktdaten

Artikelnummer
04703

Maßstab
1:32

Einzelteile
207

Länderversionen

+ Schweiz
+ Großbritannien

Aqua

Hauptfarben

* 36109
*
* 36191
*
* 36199
*
* 36301
*
* 36310
*
* 36361
*
* 36378
*

Zusatzfarben

* 36371
*
* 36302
*
* 36190
*
* 36115
*
* 36184
*
* 36183
*
* 36350
*
* 36136
*
* 36116
*
* 36145
*
* 36178
*
* 36148
*

Email

Hauptfarben

* 32109
*
* 32191
*
* 32199
*
* 32301
*
* 32310
*
* 32361
*
* 32378
*

Zusatzfarben

* 32371
*
* 32302
*
* 32190
*
* 32115
*
* 32184
*
* 32183
*
* 32350
*
* 32136
*
* 32116
*
* 32145
*
* 32178
*
* 32148
*

Spray

Hauptfarben

* 34109
*
* 34191
*
* 34199
*
* 34301
*

Zusatzfarben

* 34371
*
* 34302
*
* 34190
*
* 34115
*
* 34136
*
* 34116
*
* 34178
*

Bauanleitung
PDF (6.92 MB)

Produkt im Revell-Shop

Kommentare

Für Anmerkungen und Diskussionen zu unseren Produkten haben wir unser Forum.

Eventuell existiert im Modellbau-Bereich bereits eins Diskussion zu diesem Produkt.

Ins Forum wechseln

Weitere Produkte, die Sie interessieren könnten

Highlights

* Airbus A400M Grizzly

Airbus A400M Grizzly
04800 - Skill-Level 5 - Maßstab 1:72

Kategorie

* Lockheed Martin F-16C Fighting Falcon

Lockheed Martin F-16C Fighting Falcon
03992 - Skill-Level 4 - Maßstab 1:144
* Eurofighter TYPHOON single seater

Eurofighter TYPHOON single seater
04317 - Skill-Level 4 - Maßstab 1:72
* F/A-18C HORNET

F/A-18C HORNET
04894 - Skill-Level 3 - Maßstab 1:72
* Grumman F-14D Super Tomcat

Grumman F-14D Super Tomcat
03960 - Skill-Level 3 - Maßstab 1:72
* Eurofighter Typhoon Bronze Tiger

Eurofighter Typhoon Bronze Tiger
03949 - Skill-Level 5 - Maßstab 1:48
* Tornado ECR Tigermeet 2011

Tornado ECR Tigermeet 2011
04846 - Skill-Level 4 - Maßstab 1:144
* Tornado ECR TigerMeet 2014

Tornado ECR TigerMeet 2014
04923 - Skill-Level 5 - Maßstab 1:32
* Dassault Rafale M

Dassault Rafale M
04033 - Skill-Level 3 - Maßstab 1:144
* F-15E STRIKE EAGLE & Bombs

F-15E STRIKE EAGLE & Bombs
04891 - Skill-Level 4 - Maßstab 1:48
* F-19 Stealth Fighter

F-19 Stealth Fighter
04051 - Skill-Level 3 - Maßstab 1:144
* Eurofighter Typhoon single seater

Eurofighter Typhoon single seater
03952 - Skill-Level 3 - Maßstab 1:72
* Saab JAS-39D Gripen TwinSeater

Saab JAS-39D Gripen TwinSeater
03956 - Skill-Level 3 - Maßstab 1:72
* EA-18G Growler

EA-18G Growler
04904 - Skill-Level 4 - Maßstab 1:144
* Tornado GR.1 RAF

Tornado GR.1 RAF
04619 - Skill-Level 4 - Maßstab 1:72
* Lockheed Martin F-16 Mlu Solo Display

Lockheed Martin F-16 Mlu Solo Display
03980 - Skill-Level 4 - Maßstab 1:72
* Handley Page Victor K Mk.2

Handley Page Victor K Mk.2
04326 - Skill-Level 4 - Maßstab 1:72
* Suchoi Su-27 Flanker

Suchoi Su-27 Flanker
03948 - Skill-Level 3 - Maßstab 1:144
* Tornado ECR

Tornado ECR
04048 - Skill-Level 3 - Maßstab 1:144
* Tornado Black Panther

Tornado Black Panther
04660 - Maßstab 1:72
* F-15E STRIKE EAGLE & bombs

F-15E STRIKE EAGLE & bombs
03972 - Skill-Level 4 - Maßstab 1:144
* Dassault Rafale M

Dassault Rafale M

Das Original

Der berühmte Hawker Hunter ist sicherlich eines der elegantesten Düsenjagdflugzeuge, die in Großbritannien produziert wurde. Er wurde in großen Stückzahlen als Abfangjäger bei der Royal Air Force ab 1954 in Dienst gestellt. Der Prototyp flog 1951 erstmals und stellte 2 Jahre später den absoluten Geschwindigkeitsrekord auf. Der Hunter ist bekannt für seine einfachen Bedienungsqualitäten und stabilen Flugeigenschaften, der Favorit jedes Piloten, der ihn jemals geflogen ist. Nahezu 2.000 Hunter wurden insgesamt gebaut und standen bei 18 verschiedenen Luftstreitkräften im Dienst. Während der 50er und frühen 60er Jahre war der Hunter der hauptsächliche Wächter der Lüfte für die RAF und die NATO. Später wurde der Hunter modernisiert und erhielt eine neue Rolle als Jagdbomber bei der RAF (FGA.9). Ausgerüstet mit vier 30 mm Kanonen war er in der Lage, eine Vielzahl an Offensiv-Waffen zu tragen. Bis in die 70er Jahre hinein wurde er bei nicht weniger als 37 RAF Geschwadern eingesetzt,
die endgültige Außerdienststellung fand 1984 statt. Die Schweizer Flugwaffe erhielt die ersten Hunter (Mk.58) im Frühjahr 1959, er wurde dann auch bei den Flugzeugwerken in Emmen in Lizenz gebaut. Als Jagdbomber wurde der Hunter bei 15 Flugzeugstaffeln eingesetzt und erhielt umfangreiche Modifikationen, um den Anforderungen gerecht zu werden. Erst am 16.1.1994 wurde der letzte Hunter in der Schweiz außer Dienst gestellt, eine großartige Anerkennung an die Leistungsfähigkeit dieses Flugzeugs.

Das Modell

- Bausatz enthält Teile für 2 Varianten FGA.9 und Mk. 58
- Detaillierte Oberfläche mit versenkten Blechstößen
- Detailliertes Cockpit mit ausgeprägtem Instrumentenbord
- Detaillierter MB-Schleudersitz mit vielen Strukturen
- Lufteinlaufsektion mit Fan
- Detailliertes Fahrwerk
- Fahrwerk wahlweise ein- oder ausgefahren
- Luftbremse wahlweise ein- oder ausgefahren
- Antennen für die FGA.9-Version
- Sensoren und Antennen für die Mk.58-Version
- 230 Gal. und 100 Gal. Zusatztanks
- Raketenbehälter für die FGA.9-Version
- 150 Gal.-Zusatztanks plus Maverick-Lenkwaffe und zusätzlicher 3. Tragflächenpylon für die Schweizer Luftwaffe
Abziehbilder für folgende Versionen:
- Hawker Hunter FGA.9, No.1 Squadron, Royal Air Force, West Raynham, England, September 1963
- Hawker Hunter F.58, Fliegerstaffel 21, Swiss Air Force, Emmen Air Base, March 1994

Produktdetails

Marketing Infos

Altersempfehlung
13+

Produktspezifikationen

Anzahl Einzelteile
207

Länderversion 1
Großbritannien

Länderversion 2
Schweiz

Länge
433 mm

Spannweite
321 mm

Artikelstamm

Maßstab
1:32

Produktbeschreibung

Artikelbezeichnung
Hawker HUNTER FGA.9/Mk.58

Hauptfarben
9 91 99 301 310 361 378

Nebenfarben
371 302 90 15 84 83 350 36 16 45 78 48

Originaltext
Der berühmte Hawker Hunter ist sicherlich eines der elegantesten Düsenjagdflugzeuge, die in Großbritannien produziert wurde. Er wurde in großen Stückzahlen als Abfangjäger bei der Royal Air Force ab 1954 in Dienst gestellt. Der Prototyp flog 1951 erstmals und stellte 2 Jahre später den absoluten Geschwindigkeitsrekord auf. Der Hunter ist bekannt für seine einfachen Bedienungsqualitäten und stabilen Flugeigenschaften, der Favorit jedes Piloten, der ihn jemals geflogen ist. Nahezu 2.000 Hunter wurden insgesamt gebaut und standen bei 18 verschiedenen Luftstreitkräften im Dienst. Während der 50er und frühen 60er Jahre war der Hunter der hauptsächliche Wächter der Lüfte für die RAF und die NATO. Später wurde der Hunter modernisiert und erhielt eine neue Rolle als Jagdbomber bei der RAF (FGA.9). Ausgerüstet mit vier 30 mm Kanonen war er in der Lage, eine Vielzahl an Offensiv-Waffen zu tragen. Bis in die 70er Jahre hinein wurde er bei nicht weniger als 37 RAF Geschwadern
eingesetzt, die endgültige Außerdienststellung fand 1984 statt. Die Schweizer Flugwaffe erhielt die ersten Hunter (Mk.58) im Frühjahr 1959, er wurde dann auch bei den Flugzeugwerken in Emmen in Lizenz gebaut. Als Jagdbomber wurde der Hunter bei 15 Flugzeugstaffeln eingesetzt und erhielt umfangreiche Modifikationen, um den Anforderungen gerecht zu werden. Erst am 16.1.1994 wurde der letzte Hunter in der Schweiz außer Dienst gestellt, eine großartige Anerkennung an die Leistungsfähigkeit dieses Flugzeugs.

Produktdaten

Artikelnummer
04703

Maßstab
1:32

Einzelteile
207

Länderversionen

+ Schweiz
+ Großbritannien

Aqua

Hauptfarben

* 36109
*
* 36191
*
* 36199
*
* 36301
*
* 36310
*
* 36361
*
* 36378
*

Zusatzfarben

* 36371
*
* 36302
*
* 36190
*
* 36115
*
* 36184
*
* 36183
*
* 36350
*
* 36136
*
* 36116
*
* 36145
*
* 36178
*
* 36148
*

Email

Hauptfarben

* 32109
*
* 32191
*
* 32199
*
* 32301
*
* 32310
*
* 32361
*
* 32378
*

Zusatzfarben

* 32371
*
* 32302
*
* 32190
*
* 32115
*
* 32184
*
* 32183
*
* 32350
*
* 32136
*
* 32116
*
* 32145
*
* 32178
*
* 32148
*

Spray

Hauptfarben

* 34109
*
* 34191
*
* 34199
*
* 34301
*

Zusatzfarben

* 34371
*
* 34302
*
* 34190
*
* 34115
*
* 34136
*
* 34116
*
* 34178
*

Bauanleitung
PDF (6.92 MB)

Produkt im Revell-Shop

Kommentare

Für Anmerkungen und Diskussionen zu unseren Produkten haben wir unser Forum.

Eventuell existiert im Modellbau-Bereich bereits eins Diskussion zu diesem Produkt.

Ins Forum wechseln

Weitere Produkte, die Sie interessieren könnten

Highlights

* Airbus A400M Grizzly

Airbus A400M Grizzly
04800 - Skill-Level 5 - Maßstab 1:72

Kategorie

* Lockheed Martin F-16C Fighting Falcon

Lockheed Martin F-16C Fighting Falcon
03992 - Skill-Level 4 - Maßstab 1:144
* Eurofighter TYPHOON single seater

Eurofighter TYPHOON single seater
04317 - Skill-Level 4 - Maßstab 1:72
* F/A-18C HORNET

F/A-18C HORNET
04894 - Skill-Level 3 - Maßstab 1:72
* Grumman F-14D Super Tomcat

Grumman F-14D Super Tomcat
03960 - Skill-Level 3 - Maßstab 1:72
* Eurofighter Typhoon Bronze Tiger

Eurofighter Typhoon Bronze Tiger
03949 - Skill-Level 5 - Maßstab 1:48
* Tornado ECR Tigermeet 2011

Tornado ECR Tigermeet 2011
04846 - Skill-Level 4 - Maßstab 1:144
* Tornado ECR TigerMeet 2014

Tornado ECR TigerMeet 2014
04923 - Skill-Level 5 - Maßstab 1:32
* Dassault Rafale M

Dassault Rafale M
04033 - Skill-Level 3 - Maßstab 1:144
* F-15E STRIKE EAGLE & Bombs

F-15E STRIKE EAGLE & Bombs
04891 - Skill-Level 4 - Maßstab 1:48
* F-19 Stealth Fighter

F-19 Stealth Fighter
04051 - Skill-Level 3 - Maßstab 1:144
* Eurofighter Typhoon single seater

Eurofighter Typhoon single seater
03952 - Skill-Level 3 - Maßstab 1:72
* Saab JAS-39D Gripen TwinSeater

Saab JAS-39D Gripen TwinSeater
03956 - Skill-Level 3 - Maßstab 1:72
* EA-18G Growler

EA-18G Growler
04904 - Skill-Level 4 - Maßstab 1:144
* Tornado GR.1 RAF

Tornado GR.1 RAF
04619 - Skill-Level 4 - Maßstab 1:72
* Lockheed Martin F-16 Mlu Solo Display

Lockheed Martin F-16 Mlu Solo Display
03980 - Skill-Level 4 - Maßstab 1:72
* Handley Page Victor K Mk.2

Handley Page Victor K Mk.2
04326 - Skill-Level 4 - Maßstab 1:72
* Suchoi Su-27 Flanker

Suchoi Su-27 Flanker
03948 - Skill-Level 3 - Maßstab 1:144
* Tornado ECR

Tornado ECR
04048 - Skill-Level 3 - Maßstab 1:144
* Tornado Black Panther

Tornado Black Panther
04660 - Maßstab 1:72
* F-15E STRIKE EAGLE & bombs

F-15E STRIKE EAGLE & bombs
03972 - Skill-Level 4 - Maßstab 1:144
* Dassault Rafale M

Dassault Rafale M
04892 - Skill-Level 3 - Maßstab 1:72

Das Original

Der berühmte Hawker Hunter ist sicherlich eines der elegantesten Düsenjagdflugzeuge, die in Großbritannien produziert wurde. Er wurde in großen Stückzahlen als Abfangjäger bei der Royal Air Force ab 1954 in Dienst gestellt. Der Prototyp flog 1951 erstmals und stellte 2 Jahre später den absoluten Geschwindigkeitsrekord auf. Der Hunter ist bekannt für seine einfachen Bedienungsqualitäten und stabilen Flugeigenschaften, der Favorit jedes Piloten, der ihn jemals geflogen ist. Nahezu 2.000 Hunter wurden insgesamt gebaut und standen bei 18 verschiedenen Luftstreitkräften im Dienst. Während der 50er und frühen 60er Jahre war der Hunter der hauptsächliche Wächter der Lüfte für die RAF und die NATO. Später wurde der Hunter modernisiert und erhielt eine neue Rolle als Jagdbomber bei der RAF (FGA.9). Ausgerüstet mit vier 30 mm Kanonen war er in der Lage, eine Vielzahl an Offensiv-Waffen zu tragen. Bis in die 70er Jahre hinein wurde er bei nicht weniger als 37 RAF Geschwadern eingesetzt,
die endgültige Außerdienststellung fand 1984 statt. Die Schweizer Flugwaffe erhielt die ersten Hunter (Mk.58) im Frühjahr 1959, er wurde dann auch bei den Flugzeugwerken in Emmen in Lizenz gebaut. Als Jagdbomber wurde der Hunter bei 15 Flugzeugstaffeln eingesetzt und erhielt umfangreiche Modifikationen, um den Anforderungen gerecht zu werden. Erst am 16.1.1994 wurde der letzte Hunter in der Schweiz außer Dienst gestellt, eine großartige Anerkennung an die Leistungsfähigkeit dieses Flugzeugs.

Das Modell

- Bausatz enthält Teile für 2 Varianten FGA.9 und Mk. 58
- Detaillierte Oberfläche mit versenkten Blechstößen
- Detailliertes Cockpit mit ausgeprägtem Instrumentenbord
- Detaillierter MB-Schleudersitz mit vielen Strukturen
- Lufteinlaufsektion mit Fan
- Detailliertes Fahrwerk
- Fahrwerk wahlweise ein- oder ausgefahren
- Luftbremse wahlweise ein- oder ausgefahren
- Antennen für die FGA.9-Version
- Sensoren und Antennen für die Mk.58-Version
- 230 Gal. und 100 Gal. Zusatztanks
- Raketenbehälter für die FGA.9-Version
- 150 Gal.-Zusatztanks plus Maverick-Lenkwaffe und zusätzlicher 3. Tragflächenpylon für die Schweizer Luftwaffe
Abziehbilder für folgende Versionen:
- Hawker Hunter FGA.9, No.1 Squadron, Royal Air Force, West Raynham, England, September 1963
- Hawker Hunter F.58, Fliegerstaffel 21, Swiss Air Force, Emmen Air Base, March 1994

Produktdetails

Marketing Infos

Altersempfehlung
13+

Produktspezifikationen

Anzahl Einzelteile
207

Länderversion 1
Großbritannien

Länderversion 2
Schweiz

Länge
433 mm

Spannweite
321 mm

Artikelstamm

Maßstab
1:32

Produktbeschreibung

Artikelbezeichnung
Hawker HUNTER FGA.9/Mk.58

Hauptfarben
9 91 99 301 310 361 378

Nebenfarben
371 302 90 15 84 83 350 36 16 45 78 48

Originaltext
Der berühmte Hawker Hunter ist sicherlich eines der elegantesten Düsenjagdflugzeuge, die in Großbritannien produziert wurde. Er wurde in großen Stückzahlen als Abfangjäger bei der Royal Air Force ab 1954 in Dienst gestellt. Der Prototyp flog 1951 erstmals und stellte 2 Jahre später den absoluten Geschwindigkeitsrekord auf. Der Hunter ist bekannt für seine einfachen Bedienungsqualitäten und stabilen Flugeigenschaften, der Favorit jedes Piloten, der ihn jemals geflogen ist. Nahezu 2.000 Hunter wurden insgesamt gebaut und standen bei 18 verschiedenen Luftstreitkräften im Dienst. Während der 50er und frühen 60er Jahre war der Hunter der hauptsächliche Wächter der Lüfte für die RAF und die NATO. Später wurde der Hunter modernisiert und erhielt eine neue Rolle als Jagdbomber bei der RAF (FGA.9). Ausgerüstet mit vier 30 mm Kanonen war er in der Lage, eine Vielzahl an Offensiv-Waffen zu tragen. Bis in die 70er Jahre hinein wurde er bei nicht weniger als 37 RAF Geschwadern
eingesetzt, die endgültige Außerdienststellung fand 1984 statt. Die Schweizer Flugwaffe erhielt die ersten Hunter (Mk.58) im Frühjahr 1959, er wurde dann auch bei den Flugzeugwerken in Emmen in Lizenz gebaut. Als Jagdbomber wurde der Hunter bei 15 Flugzeugstaffeln eingesetzt und erhielt umfangreiche Modifikationen, um den Anforderungen gerecht zu werden. Erst am 16.1.1994 wurde der letzte Hunter in der Schweiz außer Dienst gestellt, eine großartige Anerkennung an die Leistungsfähigkeit dieses Flugzeugs.

Produktdaten

Artikelnummer
04703

Maßstab
1:32

Einzelteile
207

Länderversionen

+ Schweiz
+ Großbritannien

Aqua

Hauptfarben

* 36109
*
* 36191
*
* 36199
*
* 36301
*
* 36310
*
* 36361
*
* 36378
*

Zusatzfarben

* 36371
*
* 36302
*
* 36190
*
* 36115
*
* 36184
*
* 36183
*
* 36350
*
* 36136
*
* 36116
*
* 36145
*
* 36178
*
* 36148
*

Email

Hauptfarben

* 32109
*
* 32191
*
* 32199
*
* 32301
*
* 32310
*
* 32361
*
* 32378
*

Zusatzfarben

* 32371
*
* 32302
*
* 32190
*
* 32115
*
* 32184
*
* 32183
*
* 32350
*
* 32136
*
* 32116
*
* 32145
*
* 32178
*
* 32148
*

Spray

Hauptfarben

* 34109
*
* 34191
*
* 34199
*
* 34301
*

Zusatzfarben

* 34371
*
* 34302
*
* 34190
*
* 34115
*
* 34136
*
* 34116
*
* 34178
*

Bauanleitung
PDF (6.92 MB)

Produkt im Revell-Shop

Kommentare

Für Anmerkungen und Diskussionen zu unseren Produkten haben wir unser Forum.

Eventuell existiert im Modellbau-Bereich bereits eins Diskussion zu diesem Produkt.

Ins Forum wechseln

Weitere Produkte, die Sie interessieren könnten

Highlights

* Airbus A400M Grizzly

Airbus A400M Grizzly
04800 - Skill-Level 5 - Maßstab 1:72

Kategorie

* Lockheed Martin F-16C Fighting Falcon

Lockheed Martin F-16C Fighting Falcon
03992 - Skill-Level 4 - Maßstab 1:144
* Eurofighter TYPHOON single seater

Eurofighter TYPHOON single seater
04317 - Skill-Level 4 - Maßstab 1:72
* F/A-18C HORNET

F/A-18C HORNET
04894 - Skill-Level 3 - Maßstab 1:72
* Grumman F-14D Super Tomcat

Grumman F-14D Super Tomcat
03960 - Skill-Level 3 - Maßstab 1:72
* Eurofighter Typhoon Bronze Tiger

Eurofighter Typhoon Bronze Tiger
03949 - Skill-Level 5 - Maßstab 1:48
* Tornado ECR Tigermeet 2011

Tornado ECR Tigermeet 2011
04846 - Skill-Level 4 - Maßstab 1:144
* Tornado ECR TigerMeet 2014

Tornado ECR TigerMeet 2014
04923 - Skill-Level 5 - Maßstab 1:32
* Dassault Rafale M

Dassault Rafale M
04033 - Skill-Level 3 - Maßstab 1:144
* F-15E STRIKE EAGLE & Bombs

F-15E STRIKE EAGLE & Bombs
04891 - Skill-Level 4 - Maßstab 1:48
* F-19 Stealth Fighter

F-19 Stealth Fighter
04051 - Skill-Level 3 - Maßstab 1:144
* Eurofighter Typhoon single seater

Eurofighter Typhoon single seater
03952 - Skill-Level 3 - Maßstab 1:72
* Saab JAS-39D Gripen TwinSeater

Saab JAS-39D Gripen TwinSeater
03956 - Skill-Level 3 - Maßstab 1:72
* EA-18G Growler

EA-18G Growler
04904 - Skill-Level 4 - Maßstab 1:144
* Tornado GR.1 RAF

Tornado GR.1 RAF
04619 - Skill-Level 4 - Maßstab 1:72
* Lockheed Martin F-16 Mlu Solo Display

Lockheed Martin F-16 Mlu Solo Display
03980 - Skill-Level 4 - Maßstab 1:72
* Handley Page Victor K Mk.2

Handley Page Victor K Mk.2
04326 - Skill-Level 4 - Maßstab 1:72
* Suchoi Su-27 Flanker

Suchoi Su-27 Flanker
03948 - Skill-Level 3 - Maßstab 1:144
* Tornado ECR

Tornado ECR
04048 - Skill-Level 3 - Maßstab 1:144
* Tornado Black Panther

Tornado Black Panther
04660 - Maßstab 1:72
* F-15E STRIKE EAGLE & bombs

F-15E STRIKE EAGLE & bombs
03972 - Skill-Level 4 - Maßstab 1:144
* Dassault Rafale M

Dassault Rafale M
04892 - Skill-Level 3 - Maßstab 1:72

Unsere Bestseller

| Werkzeuge25.30 € 25.30 €
ca. 22.48 USD ohne MwSt.
| Coltsender38.99 € 38.98 €
ca. 34.64 USD ohne MwSt.
| 7,2 V Akkus
24.99 € 18.86 €
ca. 16.76 USD ohne MwSt.
| Historische Schiffsmodelle
105.00 € 105.00 €
ca. 93.30 USD ohne MwSt.
| Verbrenner Zubehör
22.99 € 22.99 €
ca. 20.43 USD ohne MwSt.

Der Lagerstatus von Hawker HUNTER FGA.9/Mk.58 04703 wurde am 06.01.2017 das letzte Mal aktualisiert.
Dieser Artikel wurde am 11.10.2013 in den CMC Shop aufgenommen. Benötigen Sie eine Beratung, dann rufen Sie uns an oder schreiben uns eine E-Mail. Wir freuen uns auf Ihre Bestellung und werden diese schnellstmöglich bearbeiten. Die Herstellerinformationen finden Sie unter Revell: Hawker HUNTER FGA.9/Mk.58, die Herstellerwebseite für weitere Informationen unter http://www.revell.de.
→ Bei Fragen zum Artikel helfen wir Ihnen gerne per E-Mail oder Telefon weiter.

Achtung - Modellbauartikel sind kein Spielzeug und nicht für Kinder unter 14 Jahren geeignet. Benutzung nur unter unmittelbarer Aufsicht von Erwachsenen.
E-Mail: service@cmc-versand.de
Deutsch Englisch
*Alle Preise 24.39 € ohne MwSt., zzgl. Versand Für Lieferungen nach Deutschland.
UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers, oder CMC Ladenpreis.
Logos, Bezeichnungen und Marken sind Eigentum des jeweiligen Herstellers. Änderungen, Irrtümer und Zwischenverkauf vorbehalten. Die Abbildungen können vom Original abweichen. Beschreibung gemäß Herstellerangaben zum Zeitpunkt der Produktaufnahme in den CMC Onlineshop.

CMC's Newsletter

Melden Sie sich für den CMC-Newsletter an! Wir informieren Sie über attraktive Angebote, Produkt-Neuigkeiten und Sonderaktionen.
Ihre E-Mail-Adresse
© 2000-2017 CMC Versand - RC Modellbau Shop | CMC in 0.038 Sekunden geladen.
» Aktuelle Angebote
Glühkerze O.S. Typ A3 sehr heiß
Glühkerze O.S. Typ A3 sehr heiß
Power Pack 3000 - 7.2V - 6-Zellen - Tamiya/JST Stecker - NiMH Stickpack
Power Pack 3000 - 7.2V - 6-Zellen - Tamiya/JST Stecker - NiMH Stickpack
Glühkerze O.S. Typ 8 heiß
Glühkerze O.S. Typ 8 heiß
Sekundenkleber Skin m.Nadel 20gr. dick
Sekundenkleber Skin m.Nadel 20gr. dick
Hauptkatalog 2016
Hauptkatalog 2016
Glühkerze O.S. Typ A5 kalt
Glühkerze O.S. Typ A5 kalt
Sekundenkleber Skin m.Nadel 20gr. dünn
Sekundenkleber Skin m.Nadel 20gr. dünn
Hyper Pack 5000 - 7.2V - 6-Zellen - Tamiya/JST Stecker - NiMH Stickpack
Hyper Pack 5000 - 7.2V - 6-Zellen - Tamiya/JST Stecker - NiMH Stickpack
After - Run Öl
After - Run Öl
INFERNO VE TYPE 2 READYSET EP (KT231P)
INFERNO VE TYPE 2 READYSET EP (KT231P)