Deutsches U-Boot TYPE IX C (U505 late) | Revell 05114

#2 - 05114 Deutsches U-Boot TYPE IX C (U505 late) Revell#3 - 05114 Deutsches U-Boot TYPE IX C (U505 late) Revell#4 - 05114 Deutsches U-Boot TYPE IX C (U505 late) Revell#5 - 05114 Deutsches U-Boot TYPE IX C (U505 late) Revell
Lieferzeit ca. 7-21 Tage*
Marke:

Revell

Artikelnummer:

05114

EAN:

4009803051147

Wir sind als Fachhändler persönlich für Sie da.
Bei Fragen kontaktiere uns, wir helfen kompetent.

Jetzt kaufen

UVP:79,99 €  -22 %
Verkaufspreis:62,30 €
 inkl. 19 % MwSt., zzgl. Versand
Kauf auf Rechnung möglich ✔
Lieferung mit DHL ✔
Sicher mit SSL ✔
+ PaypPal Käuferschutz
Expresskauf mit PayPal:
Beschreibung
Bewertung Beobachten
Das Original

Die insgesamt 194 in Dienst gestellten Typ-IX-Boote der deutschen Kriegsmarine waren für den ozeanischen Einsatz konzipiert. U-Boote vom Typ IX C konnten bis in 250 Meter Tiefe operieren und waren für eine Reichweite von 13.450 Seemeilen ausgelegt. Die Besatzung bestand aus vier Offizieren und 44 Mannschaften. U 505 wurde auf der Deutschen Werft in Hamburg am 12. Juni 1940 auf Kiel gelegt und am 26. August 1941 von Kapitänleutnant Loewe in Dienst gestellt. Als Frontboot der 2. U-Flottille in Lorient war es bis Ende 1942 vor Westafrika und in der Karibik mit acht Versenkungen erfolgreich. Im Frühjahr 1943 erhielt U 505 im Rahmen von Umbaumaßnahmen den Turm III mit großem Wintergarten . Die obere Plattform bestückte man mit zwei 2-cm-Fla-Zwillingskanonen. Auf der tiefer gelegenen Plattform kam die 3,7-cm-Flak vom Achterdeck zur Aufstellung. Die 10,5-cm-Seezielkanone wurde abmontiert. Die zunehmende alliierte Luftüberwachung und der Einsatz von U-Jagdverbänden mit Geleitträgern
führten jedoch am 4. Juni 1944 zur Erbeutung von U 505 durch die US Navy vor der westafrikanischen Küste. Als einziges U-Boot Typ IX C ist es seit 2005 in restauriertem Zustand im Museum of Science and Industry in Chicago ausgestellt.

Das Modell

- Neue Bausatzform
- Späte Ausführung mit Turm III (großer Wintergarten)
- Hochdetaillierte Rumpfdarstellung mit Vernietungs- und Schweißnahtstruktur
- Imitation der Flutschlitze und Flutventile
- Vorbildgerechte Wiedergabe der Deckdetails
- Vordere und hintere Torpedoklappen wahlweise geöffnet oder geschlossen
- Bewegliche Ruderanlage am Heck
- Detaillierte Schiffsschrauben
- Bewegliche Tiefenruder
- Ausfahrbahre Periskope und Antennen
- Detaillierte Turmplattformen
- Detaillierte obere Turmseitenwände mit Antennen, Kompass und Turmluke
- Separater Spritzschutz am oberen Turmrand
- Netzabweiserantennen und Isolatoren
- Garn für die Antennennachbildung
- Detaillierte 2-cm-Fla-Zwillingskanonen & 3,7-cm-Flak
- Displayständer
- Authentische Abziehbilder und Flaggen für folgende zwei Versionen:
- Submarine Type IX C, U 505, captured by the US Navy, Atlantic Ocean, June, 4th - June, 20th, 1944
- Submarine Type IX C, U 505, 2th U-Flotilla, Atlantic Ocean, March, 16th - June, 4th, 1944

Produktdetails

Marketing Infos

Altersempfehlung
13+

Awards 1
Modell des Jahres 2013

Produktspezifikationen

Anzahl Einzelteile
160

Länderversion 1
Deutschland

Länge
1063 mm

Artikelstamm

Level
anspruchsvoll

Maßstab
1:72

Produktbeschreibung

Artikelbezeichnung
Deutsches U-Boot TYPE IX C (U505 late)

Hauptfarben
78 57 79 9 6 91 92 36 48

Originaltext
Die insgesamt 194 in Dienst gestellten Typ-IX-Boote der deutschen Kriegsmarine waren für den ozeanischen Einsatz konzipiert. U-Boote vom Typ IX C konnten bis in 250 Meter Tiefe operieren und waren für eine Reichweite von 13.450 Seemeilen ausgelegt. Die Besatzung bestand aus vier Offizieren und 44 Mannschaften. U 505 wurde auf der Deutschen Werft in Hamburg am 12. Juni 1940 auf Kiel gelegt und am 26. August 1941 von Kapitänleutnant Loewe in Dienst gestellt. Als Frontboot der 2. U-Flottille in Lorient war es bis Ende 1942 vor Westafrika und in der Karibik mit acht Versenkungen erfolgreich. Im Frühjahr 1943 erhielt U 505 im Rahmen von Umbaumaßnahmen den Turm III mit großem Wintergarten . Die obere Plattform bestückte man mit zwei 2-cm-Fla-Zwillingskanonen. Auf der tiefer gelegenen Plattform kam die 3,7-cm-Flak vom Achterdeck zur Aufstellung. Die 10,5-cm-Seezielkanone wurde abmontiert. Die zunehmende alliierte Luftüberwachung und der Einsatz von U-Jagdverbänden mit
Geleitträgern führten jedoch am 4. Juni 1944 zur Erbeutung von U 505 durch die US Navy vor der westafrikanischen Küste. Als einziges U-Boot Typ IX C ist es seit 2005 in restauriertem Zustand im Museum of Science and Industry in Chicago ausgestellt.

Produktdaten

Artikelnummer
05114

Maßstab
1:72

4

Einzelteile
160

Länderversionen

+ Deutschland

Aqua

Hauptfarben

* 36178
*
* 36157
*
* 36179
*
* 36109
*
* 36106
*
* 36191
*
* 36192
*
* 36136
*
* 36148
*

Email

Hauptfarben

* 32178
*
* 32157
*
* 32179
*
* 32109
*
* 32106
*
* 32191
*
* 32192
*
* 32136
*
* 32148
*

Spray

Hauptfarben

* 34178
*
* 34157
*
* 34109
*
* 34191
*
* 34136
*

Bauanleitung
PDF (5.69 MB)

Produkt im Revell-Shop

Kommentare

Für Anmerkungen und Diskussionen zu unseren Produkten haben wir unser Forum.

Eventuell existiert im Modellbau-Bereich bereits eins Diskussion zu diesem Produkt.

Ins Forum wechseln

Weitere Produkte, die Sie interessieren könnten

Highlights

* Deutsches U-Boot TYPE IX C (U505 late)

Deutsches U-Boot TYPE IX C (U505 late)
05114 - Skill-Level 4 - Maßstab 1:72

Kategorie

* Deutsches U-Boot CLASS 212 A

Deutsches U-Boot CLASS 212 A
05019 - Skill-Level 4 - Maßstab 1:144
* Deutsches U-Boot TYPE VII C

Deutsches U-Boot TYPE VII C
05093 - Skill-Level 4 - Maßstab 1:350
* USS DALLAS (SSN-700)

USS DALLAS (SSN-700)
05067 - Skill-Level 3 - Maßstab 1:400
* Soviet Submarine TYPHOON CLASS

Soviet Submarine TYPHOON CLASS
05138 - Skill-Level 3 - Maßstab 1:400
* Deutsches U-Boot U-47 with Interior

Deutsches U-Boot U-47 with Interior
05060 - Skill-Level 4 - Maßstab 1:125
* Deutsches U-Boot TYPE IX C/40 (U190)

Deutsches U-Boot TYPE IX C/40 (U190)
05133 - Skill-Level 4 - Maßstab 1:72
* Deutsches U-Boot TYPE IX C (U505 late)

Deutsches U-Boot TYPE IX C (U505 late)
05114 - Skill-Level 4 - Maßstab 1:72
* Deutsches U-Boot TYPE VII C/41 Atlantic Version

Deutsches U-Boot TYPE VII C/41 Atlantic Version
05100 - Skill-Level 4 - Maßstab 1:144
* German Submarine TYPE XXIII

German Submarine TYPE XXIII
05140 - Skill-Level 4 - Maßstab 1:144
* Deutsches U-Boot Typ XXI mit Interieur

Deutsches U-Boot Typ XXI mit Interieur

Das Original

Die insgesamt 194 in Dienst gestellten Typ-IX-Boote der deutschen Kriegsmarine waren für den ozeanischen Einsatz konzipiert. U-Boote vom Typ IX C konnten bis in 250 Meter Tiefe operieren und waren für eine Reichweite von 13.450 Seemeilen ausgelegt. Die Besatzung bestand aus vier Offizieren und 44 Mannschaften. U 505 wurde auf der Deutschen Werft in Hamburg am 12. Juni 1940 auf Kiel gelegt und am 26. August 1941 von Kapitänleutnant Loewe in Dienst gestellt. Als Frontboot der 2. U-Flottille in Lorient war es bis Ende 1942 vor Westafrika und in der Karibik mit acht Versenkungen erfolgreich. Im Frühjahr 1943 erhielt U 505 im Rahmen von Umbaumaßnahmen den Turm III mit großem Wintergarten . Die obere Plattform bestückte man mit zwei 2-cm-Fla-Zwillingskanonen. Auf der tiefer gelegenen Plattform kam die 3,7-cm-Flak vom Achterdeck zur Aufstellung. Die 10,5-cm-Seezielkanone wurde abmontiert. Die zunehmende alliierte Luftüberwachung und der Einsatz von U-Jagdverbänden mit Geleitträgern
führten jedoch am 4. Juni 1944 zur Erbeutung von U 505 durch die US Navy vor der westafrikanischen Küste. Als einziges U-Boot Typ IX C ist es seit 2005 in restauriertem Zustand im Museum of Science and Industry in Chicago ausgestellt.

Das Modell

- Neue Bausatzform
- Späte Ausführung mit Turm III (großer Wintergarten)
- Hochdetaillierte Rumpfdarstellung mit Vernietungs- und Schweißnahtstruktur
- Imitation der Flutschlitze und Flutventile
- Vorbildgerechte Wiedergabe der Deckdetails
- Vordere und hintere Torpedoklappen wahlweise geöffnet oder geschlossen
- Bewegliche Ruderanlage am Heck
- Detaillierte Schiffsschrauben
- Bewegliche Tiefenruder
- Ausfahrbahre Periskope und Antennen
- Detaillierte Turmplattformen
- Detaillierte obere Turmseitenwände mit Antennen, Kompass und Turmluke
- Separater Spritzschutz am oberen Turmrand
- Netzabweiserantennen und Isolatoren
- Garn für die Antennennachbildung
- Detaillierte 2-cm-Fla-Zwillingskanonen & 3,7-cm-Flak
- Displayständer
- Authentische Abziehbilder und Flaggen für folgende zwei Versionen:
- Submarine Type IX C, U 505, captured by the US Navy, Atlantic Ocean, June, 4th - June, 20th, 1944
- Submarine Type IX C, U 505, 2th U-Flotilla, Atlantic Ocean, March, 16th - June, 4th, 1944

Produktdetails

Marketing Infos

Altersempfehlung
13+

Awards 1
Modell des Jahres 2013

Produktspezifikationen

Anzahl Einzelteile
160

Länderversion 1
Deutschland

Länge
1063 mm

Artikelstamm

Level
anspruchsvoll

Maßstab
1:72

Produktbeschreibung

Artikelbezeichnung
Deutsches U-Boot TYPE IX C (U505 late)

Hauptfarben
78 57 79 9 6 91 92 36 48

Originaltext
Die insgesamt 194 in Dienst gestellten Typ-IX-Boote der deutschen Kriegsmarine waren für den ozeanischen Einsatz konzipiert. U-Boote vom Typ IX C konnten bis in 250 Meter Tiefe operieren und waren für eine Reichweite von 13.450 Seemeilen ausgelegt. Die Besatzung bestand aus vier Offizieren und 44 Mannschaften. U 505 wurde auf der Deutschen Werft in Hamburg am 12. Juni 1940 auf Kiel gelegt und am 26. August 1941 von Kapitänleutnant Loewe in Dienst gestellt. Als Frontboot der 2. U-Flottille in Lorient war es bis Ende 1942 vor Westafrika und in der Karibik mit acht Versenkungen erfolgreich. Im Frühjahr 1943 erhielt U 505 im Rahmen von Umbaumaßnahmen den Turm III mit großem Wintergarten . Die obere Plattform bestückte man mit zwei 2-cm-Fla-Zwillingskanonen. Auf der tiefer gelegenen Plattform kam die 3,7-cm-Flak vom Achterdeck zur Aufstellung. Die 10,5-cm-Seezielkanone wurde abmontiert. Die zunehmende alliierte Luftüberwachung und der Einsatz von U-Jagdverbänden mit
Geleitträgern führten jedoch am 4. Juni 1944 zur Erbeutung von U 505 durch die US Navy vor der westafrikanischen Küste. Als einziges U-Boot Typ IX C ist es seit 2005 in restauriertem Zustand im Museum of Science and Industry in Chicago ausgestellt.

Produktdaten

Artikelnummer
05114

Maßstab
1:72

4

Einzelteile
160

Länderversionen

+ Deutschland

Aqua

Hauptfarben

* 36178
*
* 36157
*
* 36179
*
* 36109
*
* 36106
*
* 36191
*
* 36192
*
* 36136
*
* 36148
*

Email

Hauptfarben

* 32178
*
* 32157
*
* 32179
*
* 32109
*
* 32106
*
* 32191
*
* 32192
*
* 32136
*
* 32148
*

Spray

Hauptfarben

* 34178
*
* 34157
*
* 34109
*
* 34191
*
* 34136
*

Bauanleitung
PDF (5.69 MB)

Produkt im Revell-Shop

Kommentare

Für Anmerkungen und Diskussionen zu unseren Produkten haben wir unser Forum.

Eventuell existiert im Modellbau-Bereich bereits eins Diskussion zu diesem Produkt.

Ins Forum wechseln

Weitere Produkte, die Sie interessieren könnten

Highlights

* Deutsches U-Boot TYPE IX C (U505 late)

Deutsches U-Boot TYPE IX C (U505 late)
05114 - Skill-Level 4 - Maßstab 1:72

Kategorie

* Deutsches U-Boot CLASS 212 A

Deutsches U-Boot CLASS 212 A
05019 - Skill-Level 4 - Maßstab 1:144
* Deutsches U-Boot TYPE VII C

Deutsches U-Boot TYPE VII C
05093 - Skill-Level 4 - Maßstab 1:350
* USS DALLAS (SSN-700)

USS DALLAS (SSN-700)
05067 - Skill-Level 3 - Maßstab 1:400
* Soviet Submarine TYPHOON CLASS

Soviet Submarine TYPHOON CLASS
05138 - Skill-Level 3 - Maßstab 1:400
* Deutsches U-Boot U-47 with Interior

Deutsches U-Boot U-47 with Interior
05060 - Skill-Level 4 - Maßstab 1:125
* Deutsches U-Boot TYPE IX C/40 (U190)

Deutsches U-Boot TYPE IX C/40 (U190)
05133 - Skill-Level 4 - Maßstab 1:72
* Deutsches U-Boot TYPE IX C (U505 late)

Deutsches U-Boot TYPE IX C (U505 late)
05114 - Skill-Level 4 - Maßstab 1:72
* Deutsches U-Boot TYPE VII C/41 Atlantic Version

Deutsches U-Boot TYPE VII C/41 Atlantic Version
05100 - Skill-Level 4 - Maßstab 1:144
* German Submarine TYPE XXIII

German Submarine TYPE XXIII
05140 - Skill-Level 4 - Maßstab 1:144
* Deutsches U-Boot Typ XXI mit Interieur

Deutsches U-Boot Typ XXI mit Interieur
05078 - Skill-Level 4 - Maßstab 1:144

Das Original

Die insgesamt 194 in Dienst gestellten Typ-IX-Boote der deutschen Kriegsmarine waren für den ozeanischen Einsatz konzipiert. U-Boote vom Typ IX C konnten bis in 250 Meter Tiefe operieren und waren für eine Reichweite von 13.450 Seemeilen ausgelegt. Die Besatzung bestand aus vier Offizieren und 44 Mannschaften. U 505 wurde auf der Deutschen Werft in Hamburg am 12. Juni 1940 auf Kiel gelegt und am 26. August 1941 von Kapitänleutnant Loewe in Dienst gestellt. Als Frontboot der 2. U-Flottille in Lorient war es bis Ende 1942 vor Westafrika und in der Karibik mit acht Versenkungen erfolgreich. Im Frühjahr 1943 erhielt U 505 im Rahmen von Umbaumaßnahmen den Turm III mit großem Wintergarten . Die obere Plattform bestückte man mit zwei 2-cm-Fla-Zwillingskanonen. Auf der tiefer gelegenen Plattform kam die 3,7-cm-Flak vom Achterdeck zur Aufstellung. Die 10,5-cm-Seezielkanone wurde abmontiert. Die zunehmende alliierte Luftüberwachung und der Einsatz von U-Jagdverbänden mit Geleitträgern
führten jedoch am 4. Juni 1944 zur Erbeutung von U 505 durch die US Navy vor der westafrikanischen Küste. Als einziges U-Boot Typ IX C ist es seit 2005 in restauriertem Zustand im Museum of Science and Industry in Chicago ausgestellt.

Das Modell

- Neue Bausatzform
- Späte Ausführung mit Turm III (großer Wintergarten)
- Hochdetaillierte Rumpfdarstellung mit Vernietungs- und Schweißnahtstruktur
- Imitation der Flutschlitze und Flutventile
- Vorbildgerechte Wiedergabe der Deckdetails
- Vordere und hintere Torpedoklappen wahlweise geöffnet oder geschlossen
- Bewegliche Ruderanlage am Heck
- Detaillierte Schiffsschrauben
- Bewegliche Tiefenruder
- Ausfahrbahre Periskope und Antennen
- Detaillierte Turmplattformen
- Detaillierte obere Turmseitenwände mit Antennen, Kompass und Turmluke
- Separater Spritzschutz am oberen Turmrand
- Netzabweiserantennen und Isolatoren
- Garn für die Antennennachbildung
- Detaillierte 2-cm-Fla-Zwillingskanonen & 3,7-cm-Flak
- Displayständer
- Authentische Abziehbilder und Flaggen für folgende zwei Versionen:
- Submarine Type IX C, U 505, captured by the US Navy, Atlantic Ocean, June, 4th - June, 20th, 1944
- Submarine Type IX C, U 505, 2th U-Flotilla, Atlantic Ocean, March, 16th - June, 4th, 1944

Produktdetails

Marketing Infos

Altersempfehlung
13+

Awards 1
Modell des Jahres 2013

Produktspezifikationen

Anzahl Einzelteile
160

Länderversion 1
Deutschland

Länge
1063 mm

Artikelstamm

Level
anspruchsvoll

Maßstab
1:72

Produktbeschreibung

Artikelbezeichnung
Deutsches U-Boot TYPE IX C (U505 late)

Hauptfarben
78 57 79 9 6 91 92 36 48

Originaltext
Die insgesamt 194 in Dienst gestellten Typ-IX-Boote der deutschen Kriegsmarine waren für den ozeanischen Einsatz konzipiert. U-Boote vom Typ IX C konnten bis in 250 Meter Tiefe operieren und waren für eine Reichweite von 13.450 Seemeilen ausgelegt. Die Besatzung bestand aus vier Offizieren und 44 Mannschaften. U 505 wurde auf der Deutschen Werft in Hamburg am 12. Juni 1940 auf Kiel gelegt und am 26. August 1941 von Kapitänleutnant Loewe in Dienst gestellt. Als Frontboot der 2. U-Flottille in Lorient war es bis Ende 1942 vor Westafrika und in der Karibik mit acht Versenkungen erfolgreich. Im Frühjahr 1943 erhielt U 505 im Rahmen von Umbaumaßnahmen den Turm III mit großem Wintergarten . Die obere Plattform bestückte man mit zwei 2-cm-Fla-Zwillingskanonen. Auf der tiefer gelegenen Plattform kam die 3,7-cm-Flak vom Achterdeck zur Aufstellung. Die 10,5-cm-Seezielkanone wurde abmontiert. Die zunehmende alliierte Luftüberwachung und der Einsatz von U-Jagdverbänden mit
Geleitträgern führten jedoch am 4. Juni 1944 zur Erbeutung von U 505 durch die US Navy vor der westafrikanischen Küste. Als einziges U-Boot Typ IX C ist es seit 2005 in restauriertem Zustand im Museum of Science and Industry in Chicago ausgestellt.

Produktdaten

Artikelnummer
05114

Maßstab
1:72

4

Einzelteile
160

Länderversionen

+ Deutschland

Aqua

Hauptfarben

* 36178
*
* 36157
*
* 36179
*
* 36109
*
* 36106
*
* 36191
*
* 36192
*
* 36136
*
* 36148
*

Email

Hauptfarben

* 32178
*
* 32157
*
* 32179
*
* 32109
*
* 32106
*
* 32191
*
* 32192
*
* 32136
*
* 32148
*

Spray

Hauptfarben

* 34178
*
* 34157
*
* 34109
*
* 34191
*
* 34136
*

Bauanleitung
PDF (5.69 MB)

Produkt im Revell-Shop

Kommentare

Für Anmerkungen und Diskussionen zu unseren Produkten haben wir unser Forum.

Eventuell existiert im Modellbau-Bereich bereits eins Diskussion zu diesem Produkt.

Ins Forum wechseln

Weitere Produkte, die Sie interessieren könnten

Highlights

* Deutsches U-Boot TYPE IX C (U505 late)

Deutsches U-Boot TYPE IX C (U505 late)
05114 - Skill-Level 4 - Maßstab 1:72

Kategorie

* Deutsches U-Boot CLASS 212 A

Deutsches U-Boot CLASS 212 A
05019 - Skill-Level 4 - Maßstab 1:144
* Deutsches U-Boot TYPE VII C

Deutsches U-Boot TYPE VII C
05093 - Skill-Level 4 - Maßstab 1:350
* USS DALLAS (SSN-700)

USS DALLAS (SSN-700)
05067 - Skill-Level 3 - Maßstab 1:400
* Soviet Submarine TYPHOON CLASS

Soviet Submarine TYPHOON CLASS
05138 - Skill-Level 3 - Maßstab 1:400
* Deutsches U-Boot U-47 with Interior

Deutsches U-Boot U-47 with Interior
05060 - Skill-Level 4 - Maßstab 1:125
* Deutsches U-Boot TYPE IX C/40 (U190)

Deutsches U-Boot TYPE IX C/40 (U190)
05133 - Skill-Level 4 - Maßstab 1:72
* Deutsches U-Boot TYPE IX C (U505 late)

Deutsches U-Boot TYPE IX C (U505 late)
05114 - Skill-Level 4 - Maßstab 1:72
* Deutsches U-Boot TYPE VII C/41 Atlantic Version

Deutsches U-Boot TYPE VII C/41 Atlantic Version
05100 - Skill-Level 4 - Maßstab 1:144
* German Submarine TYPE XXIII

German Submarine TYPE XXIII
05140 - Skill-Level 4 - Maßstab 1:144
* Deutsches U-Boot Typ XXI mit Interieur

Deutsches U-Boot Typ XXI mit Interieur
05078 - Skill-Level 4 - Maßstab 1:144

Weitere Baukästen & Standmodelle Plastikmodellbau Militärschiffe

Käufer dieses Artikels kauften zusätzlich


Der Lagerstatus von Deutsches U-Boot TYPE IX C (U505 late) 05114 wurde am 25.06.2017 das letzte Mal aktualisiert.
Dieser Artikel wurde am 16.01.2013 in den CMC Shop aufgenommen. Benötigen Sie eine Beratung, dann rufen Sie uns an oder schreiben uns eine E-Mail. Wir freuen uns auf Ihre Bestellung und werden diese schnellstmöglich bearbeiten. Die Herstellerinformationen finden Sie unter Revell: Deutsches U-Boot TYPE IX C (U505 late), die Herstellerwebseite für weitere Informationen unter http://www.revell.de.
→ Bei Fragen zum Artikel helfen wir Ihnen gerne per E-Mail oder Telefon weiter.

Achtung - Modellbauartikel sind kein Spielzeug und nicht für Kinder unter 14 Jahren geeignet. Benutzung nur unter unmittelbarer Aufsicht von Erwachsenen.
E-Mail: service@cmc-versand.de
Deutsch Englisch
*Alle Preise inkl. 19 % MwSt., zzgl. Versand Für Lieferungen nach Deutschland.
UVP und durchgestrichene Preise = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers, oder CMC Ladenpreis.
Logos, Bezeichnungen und Marken sind Eigentum des jeweiligen Herstellers. Änderungen, Irrtümer und Zwischenverkauf vorbehalten. Die Abbildungen können vom Original abweichen. Beschreibung gemäß Herstellerangaben zum Zeitpunkt der Produktaufnahme in den CMC Onlineshop.

CMC's Newsletter

Melden Sie sich für den CMC-Newsletter an! Wir informieren Sie über attraktive Angebote, Produkt-Neuigkeiten und Sonderaktionen.
Ihre E-Mail-Adresse
© 2000-2017 CMC Versand - RC Modellbau Shop - Webdesign, Shopprogrammierung und SEO von InTriWeb.com | CMC in 0.010 Sekunden geladen.