Revell 04911 - LAUNCH TOWER & SPACE SHUTTLE with BOOSTER ROCKETS

04911 LAUNCH TOWER & SPACE SHUTTLE with BOOSTER ROCKETS Revell - Bild 204911 LAUNCH TOWER & SPACE SHUTTLE with BOOSTER ROCKETS Revell - Bild 304911 LAUNCH TOWER & SPACE SHUTTLE with BOOSTER ROCKETS Revell - Bild 404911 LAUNCH TOWER & SPACE SHUTTLE with BOOSTER ROCKETS Revell - Bild 5

LAUNCH TOWER & SPACE SHUTTLE with BOOSTER ROCKETS 04911 Revell

Importer / Manufactor:Hobbico / Revell
Product-No.:04911
EAN:4009803049113
79.99 € UVP*Less 27.22 €.just 62.80 €
ca. 65.69 USD excl. VAT
52.77 € excl. VAT, adding postage
This product is sold out


This product is sold out and couldn't ordered any more.
Information

LAUNCH TOWER & SPACE SHUTTLE with BOOSTER ROCKETS (Revell 04911)

Herstellerbeschreibung: Das Original

Das Kennedy Space Center in Florida mit dem Startkomplex 39 ist das größte und bekannteste Raumfahrtzentrum der westlichen Welt. Es liegt mitten in einem Naturschutzgebiet auf Cape Canaveral und stellt mehr als nur eine Starteinrichtung dar. Eine neue Ära des Raumtransports begann mit dem Einsatz des Space Shuttle, das eine Vielzahl von Nutzlasten kostengünstig in den Orbit transportierte. Auf dem Gelände des John F. Kennedy Space Center (KSC) der US Luft- und Raumfahrtbehörde NASA (am nördlichen Ende von Cape Canaveral) befindet sich der Lauch Komplex 39 mit zwei identischen Startanlagen, LC-39A und LC-39B. Von hier wurden fast alle bemannten Raumflug-Missionen der NASA mit Saturn-Raketen gestartet. Nach dem Apollo-Programm erfolgte der Umbau der Anlagen für das von 1981 bis 2011 betriebene Space Shuttle-Programm.
Auf beiden aus armiertem Beton bestehenden Launch Pads standen die 81 Meter hohen stählernen Versorgungstürme mit allen notwendigen Zuleitungen, Kränen, Treppen, Fahrstuhl und einem horizontal schwenkbaren Arm, der Rotating Service Structure (RSS). Die RSS wurde zum Shuttle eingedreht, sobald die mobile Startplattform (MLP) mit in Startposition fixiertem Außentank, den beiden Boostern und dem Orbiter auf den Säulen der Startrampe ruhte. Sie diente als Witterungsschutz des Shuttles, zur Energieversorgung, der Beladung seiner Transportbucht sowie abschließenden Betankung. Von der FSS war in 45 m Höhe über dem Pad die Orbiter-Einstiegluke mittels eines schwenkbaren Auslegers erreichbar.
Mit Hilfe eines Raupentransporters wurde die mobile Startplattform zusammen mit dem Space Shuttle von der Montagehalle zum Startplatz gefahren. Das Raupenfahrzeug wurde von zwei 2.750 PS (2023 KW) starken Dieselmotoren angetrieben und erreichte eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 1,6 km/h. Nach dem Ende des Space Shuttle Programms werden diese Einrichtungen momentan für den Start künftiger Raketen umgebaut.

Das Modell

LIMITED EDITION!!
Launch Tower:
- Detaillierte Gitterkonstruktion
- Feststehende Versorgungseinheit mit 12 Arbeitsplattformen
- Leuchtmast
- Bewegliche Zugriffsarme für die Versorgungssysteme
- Beweglicher Stahlgitterlaufgang mit dem weißen Raum für den Astronauteneinstieg
- Drehbarer Hammerkopf-Arbeitskran
- Abschwenkbare bewegliche Versorgungseinheit
- Nutzlastaufnahmebereich mit authentischen Abziehbildmarkierungen.
Space Shuttle & Booster Rockets:
- Strukturierte Oberflächen
- Detailliertes Heckleitwerk
- Außen-Kraftstofftank mit zwei Feststoffraketen
- Mobile Startrampe
- Drei detaillierte Raketentriebwerksendstufen
- Authentische NASA-Abziehbilder:
- Orbiter Atlantis , Enterprise , Discovery , Endeavour before 1988
- Orbiter Atlantis , Discovery and Endeavour after 1988

Produktdetails

Allgemeine Angaben

Altersempfehlung
15+

Produktspezifikationen

Anzahl Einzelteile
316

Höhe
610 mm

Länderversion 1
USA

Produktdaten

Reihe
Limited Edition

Artikelnummer
04911

Maßstab
1:144

Skill-Level
5 sehr anspruchsvoll

Einzelteile
316

Länderversionen

+ USA

Aqua

Hauptfarben

* 36185
*
* 36191
*
* 36199
*
* 36301
*
* 36179
*
* 36302
*
* 36374
*
* 36371
*
* 36117
*

Zusatzfarben

* 36382
*
* 36105
*
* 36102
*
* 36157
*
* 36109
*
* 36178
*
* 36190
*
* 36177
*

Email

Hauptfarben

* 32185
*
* 32191
*
* 32199
*
* 32301
*
* 32179
*
* 32302
*
* 32374
*
* 32371
*
* 32117
*

Zusatzfarben

* 32382
*
* 32105
*
* 32102
*
* 32157
*
* 32109
*
* 32178
*
* 32190
*
* 32177
*

Spray

Hauptfarben

* 34185
*
* 34191
*
* 34199
*
* 34301
*
* 34302
*
* 34374
*
* 34371
*

Zusatzfarben

* 34105
*
* 34102
*
* 34157
*
* 34109
*
* 34178
*
* 34190
*

Bauanleitung
PDF (9.38 MB)

Das Original

Das Kennedy Space Center in Florida mit dem Startkomplex 39 ist das größte und bekannteste Raumfahrtzentrum der westlichen Welt. Es liegt mitten in einem Naturschutzgebiet auf Cape Canaveral und stellt mehr als nur eine Starteinrichtung dar. Eine neue Ära des Raumtransports begann mit dem Einsatz des Space Shuttle, das eine Vielzahl von Nutzlasten kostengünstig in den Orbit transportierte. Auf dem Gelände des John F. Kennedy Space Center (KSC) der US Luft- und Raumfahrtbehörde NASA (am nördlichen Ende von Cape Canaveral) befindet sich der Lauch Komplex 39 mit zwei identischen Startanlagen, LC-39A und LC-39B. Von hier wurden fast alle bemannten Raumflug-Missionen der NASA mit Saturn-Raketen gestartet. Nach dem Apollo-Programm erfolgte der Umbau der Anlagen für das von 1981 bis 2011 betriebene Space Shuttle-Programm.
Auf beiden aus armiertem Beton bestehenden Launch Pads standen die 81 Meter hohen stählernen Versorgungstürme mit allen notwendigen Zuleitungen, Kränen, Treppen, Fahrstuhl und einem horizontal schwenkbaren Arm, der Rotating Service Structure (RSS). Die RSS wurde zum Shuttle eingedreht, sobald die mobile Startplattform (MLP) mit in Startposition fixiertem Außentank, den beiden Boostern und dem Orbiter auf den Säulen der Startrampe ruhte. Sie diente als Witterungsschutz des Shuttles, zur Energieversorgung, der Beladung seiner Transportbucht sowie abschließenden Betankung. Von der FSS war in 45 m Höhe über dem Pad die Orbiter-Einstiegluke mittels eines schwenkbaren Auslegers erreichbar.
Mit Hilfe eines Raupentransporters wurde die mobile Startplattform zusammen mit dem Space Shuttle von der Montagehalle zum Startplatz gefahren. Das Raupenfahrzeug wurde von zwei 2.750 PS (2023 KW) starken Dieselmotoren angetrieben und erreichte eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 1,6 km/h. Nach dem Ende des Space Shuttle Programms werden diese Einrichtungen momentan für den Start künftiger Raketen umgebaut.

Das Modell

LIMITED EDITION!!
Launch Tower:
- Detaillierte Gitterkonstruktion
- Feststehende Versorgungseinheit mit 12 Arbeitsplattformen
- Leuchtmast
- Bewegliche Zugriffsarme für die Versorgungssysteme
- Beweglicher Stahlgitterlaufgang mit dem weißen Raum für den Astronauteneinstieg
- Drehbarer Hammerkopf-Arbeitskran
- Abschwenkbare bewegliche Versorgungseinheit
- Nutzlastaufnahmebereich mit authentischen Abziehbildmarkierungen.
Space Shuttle & Booster Rockets:
- Strukturierte Oberflächen
- Detailliertes Heckleitwerk
- Außen-Kraftstofftank mit zwei Feststoffraketen
- Mobile Startrampe
- Drei detaillierte Raketentriebwerksendstufen
- Authentische NASA-Abziehbilder:
- Orbiter Atlantis , Enterprise , Discovery , Endeavour before 1988
- Orbiter Atlantis , Discovery and Endeavour after 1988

Produktdetails

Allgemeine Angaben

Altersempfehlung
15+

Produktspezifikationen

Anzahl Einzelteile
316

Höhe
610 mm

Länderversion 1
USA

Produktdaten

Reihe
Limited Edition

Artikelnummer
04911

Maßstab
1:144

Skill-Level
5 sehr anspruchsvoll

Einzelteile
316

Länderversionen

+ USA

Aqua

Hauptfarben

* 36185
*
* 36191
*
* 36199
*
* 36301
*
* 36179
*
* 36302
*
* 36374
*
* 36371
*
* 36117
*

Zusatzfarben

* 36382
*
* 36105
*
* 36102
*
* 36157
*
* 36109
*
* 36178
*
* 36190
*
* 36177
*

Email

Hauptfarben

* 32185
*
* 32191
*
* 32199
*
* 32301
*
* 32179
*
* 32302
*
* 32374
*
* 32371
*
* 32117
*

Zusatzfarben

* 32382
*
* 32105
*
* 32102
*
* 32157
*
* 32109
*
* 32178
*
* 32190
*
* 32177
*

Spray

Hauptfarben

* 34185
*
* 34191
*
* 34199
*
* 34301
*
* 34302
*
* 34374
*
* 34371
*

Zusatzfarben

* 34105
*
* 34102
*
* 34157
*
* 34109
*
* 34178
*
* 34190
*

Bauanleitung
PDF (9.38 MB)

Produkt im Revell-Shop

Das Original

Das Kennedy Space Center in Florida mit dem Startkomplex 39 ist das größte und bekannteste Raumfahrtzentrum der westlichen Welt. Es liegt mitten in einem Naturschutzgebiet auf Cape Canaveral und stellt mehr als nur eine Starteinrichtung dar. Eine neue Ära des Raumtransports begann mit dem Einsatz des Space Shuttle, das eine Vielzahl von Nutzlasten kostengünstig in den Orbit transportierte. Auf dem Gelände des John F. Kennedy Space Center (KSC) der US Luft- und Raumfahrtbehörde NASA (am nördlichen Ende von Cape Canaveral) befindet sich der Lauch Komplex 39 mit zwei identischen Startanlagen, LC-39A und LC-39B. Von hier wurden fast alle bemannten Raumflug-Missionen der NASA mit Saturn-Raketen gestartet. Nach dem Apollo-Programm erfolgte der Umbau der Anlagen für das von 1981 bis 2011 betriebene Space Shuttle-Programm.
Auf beiden aus armiertem Beton bestehenden Launch Pads standen die 81 Meter hohen stählernen Versorgungstürme mit allen notwendigen Zuleitungen, Kränen, Treppen, Fahrstuhl und einem horizontal schwenkbaren Arm, der Rotating Service Structure (RSS). Die RSS wurde zum Shuttle eingedreht, sobald die mobile Startplattform (MLP) mit in Startposition fixiertem Außentank, den beiden Boostern und dem Orbiter auf den Säulen der Startrampe ruhte. Sie diente als Witterungsschutz des Shuttles, zur Energieversorgung, der Beladung seiner Transportbucht sowie abschließenden Betankung. Von der FSS war in 45 m Höhe über dem Pad die Orbiter-Einstiegluke mittels eines schwenkbaren Auslegers erreichbar.
Mit Hilfe eines Raupentransporters wurde die mobile Startplattform zusammen mit dem Space Shuttle von der Montagehalle zum Startplatz gefahren. Das Raupenfahrzeug wurde von zwei 2.750 PS (2023 KW) starken Dieselmotoren angetrieben und erreichte eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 1,6 km/h. Nach dem Ende des Space Shuttle Programms werden diese Einrichtungen momentan für den Start künftiger Raketen umgebaut.

Das Modell

LIMITED EDITION!!
Launch Tower:
- Detaillierte Gitterkonstruktion
- Feststehende Versorgungseinheit mit 12 Arbeitsplattformen
- Leuchtmast
- Bewegliche Zugriffsarme für die Versorgungssysteme
- Beweglicher Stahlgitterlaufgang mit dem weißen Raum für den Astronauteneinstieg
- Drehbarer Hammerkopf-Arbeitskran
- Abschwenkbare bewegliche Versorgungseinheit
- Nutzlastaufnahmebereich mit authentischen Abziehbildmarkierungen.
Space Shuttle & Booster Rockets:
- Strukturierte Oberflächen
- Detailliertes Heckleitwerk
- Außen-Kraftstofftank mit zwei Feststoffraketen
- Mobile Startrampe
- Drei detaillierte Raketentriebwerksendstufen
- Authentische NASA-Abziehbilder:
- Orbiter Atlantis , Enterprise , Discovery , Endeavour before 1988
- Orbiter Atlantis , Discovery and Endeavour after 1988

Produktdetails

Allgemeine Angaben

Altersempfehlung
15+

Produktspezifikationen

Anzahl Einzelteile
316

Höhe
610 mm

Länderversion 1
USA

Produktdaten

Reihe
Limited Edition

Artikelnummer
04911

Maßstab
1:144

Skill-Level
5 sehr anspruchsvoll

Einzelteile
316

Länderversionen

+ USA

Aqua

Hauptfarben

* 36185
*
* 36191
*
* 36199
*
* 36301
*
* 36179
*
* 36302
*
* 36374
*
* 36371
*
* 36117
*

Zusatzfarben

* 36382
*
* 36105
*
* 36102
*
* 36157
*
* 36109
*
* 36178
*
* 36190
*
* 36177
*

Email

Hauptfarben

* 32185
*
* 32191
*
* 32199
*
* 32301
*
* 32179
*
* 32302
*
* 32374
*
* 32371
*
* 32117
*

Zusatzfarben

* 32382
*
* 32105
*
* 32102
*
* 32157
*
* 32109
*
* 32178
*
* 32190
*
* 32177
*

Spray

Hauptfarben

* 34185
*
* 34191
*
* 34199
*
* 34301
*
* 34302
*
* 34374
*
* 34371
*

Zusatzfarben

* 34105
*
* 34102
*
* 34157
*
* 34109
*
* 34178
*
* 34190
*

Bauanleitung
PDF (9.38 MB)

Produkt im Revell-Shop

Bewertungen und Vergleich auf Amazon.de


Customers who bought this product also bought these.



Perhaps thats for U:


Die CMC Google Suche:


This product 'LAUNCH TOWER & SPACE SHUTTLE with BOOSTER ROCKETS 04911' has been updated on 03.10.2014.
Inserted: 11.10.2013


Attention - Modelparts are no toys and not suitable for children under 14 years. Use under the direct supervision of adults.

Link:

You are here: CMCMiscellaneousEverything without classificationLAUNCH TOWER & SPACE SHUTTLE with BOOSTER ROCKETS
RC-Counter
Page generated in 0.043 sec.